Neuer Mercedes-Benz SLT: Werden Gebrauchte jetzt billiger?

Die Zugmaschine Mercedes-Benz SLT ist bei Schwerlastunternehmern bestens bekannt und auch TruckScout24 hat einige der schwäbischen Gewichtheber als gebrauchte Lkw aktuell im Programm. Die Schwaben bringen jetzt aber auch einen ganz neuen Mercedes-Benz SLT auf den Markt. Er beschließt eurotransport.de zufolge die Einführung der Mercedes-Lkw-Baureihen mit Euro-6-Motor. Mercedes-Benz SLT mit 625 PS Leistung Unter der …

Profis testen den DAF XF 105

  Anfang 2011 haben Berufskraftfahrer zusammen mit der Zeitschrift FERNFAHRER den DAF XF 105 Safety Truck getestet. Die Profis zeigten sich ziemlich begeistert vom niederländischen Fernverkehrs-Lkw. Manuel Koch aus Bad Salzungen hatte erst ein paar Wochen vor dem Test von einem 500er Scania Topline auf einen Actros 1841 mit EPS-Schaltung und L-Fahrerhaus gewechselt. Beim Vergleich …

Iveco Strator ASN 440 S 45 im Test

Der Iveco Strator ASN 440 S 45 ist ein Exot unter den Sattelzugmaschinen in Europa. Mit seiner langen Haube erinnert er eher an einen US-Truck. Im Jahr 2011 hat die Zeitschrift FERNFAHRER einige Berufskraftfahrer eingeladen, den Italiener mit der frechen Schnauze zu testen. Der 49-jähriger Reiner Klumpp aus Sindelfingen war ganz begeistert: „Ich wollte schon …

Scania R 480: Euro 5 ist preiswerter

Den Scania R 480 gibt es mit Motorversionen in Euro 5 und Euro 6. Die Fachzeitschriften lastauto omnibus und FERNFAHRER haben sich vor einiger Zeit die Mühe gemacht und getestet, welche Norm Spediteuren letzlich billiger kommt. Zwar schnitt der Euro-6-Motor beim Spritverbrauch überraschend gut ab. Dem stehen jedoch Mehrkosten von etwa 12.000 Euro für die neue Zugmaschine entgegen. Euro-6-Zugmaschinen lohnen sich also nur, wenn sie auch bei der Bemautung deutlich besser gestellt werden. Ob es eine eigene Mautklasse für Euro 6 geben wird, steht jedoch derzeit noch nicht fest. Selbst wenn sie kommt, müsste es einen klaren Unterschied in der Mauthöhe pro Kilometer zwischen Euro 5 und Euro 6 geben. Experten gehen von mindestens 4 Cent je Kilometer aus. Es kann sich also durchaus auch lohnen, nicht immert nur aufs neueste Pferd zu setzen.



AS24-trucks_banner-sattelzugmaschinen

Auch der Renault Magnum war schon schwedisch

Zeitenwechsel bei Renault: Der Renault T löst das alte Flaggschiff Renault Magnum als Fernverkehrs-Lkw der Franzosen ab und trägt dabei ganz viel Schwedisches von Volvo an und in sich. Doch die schwedisch-französische Koproduktion ist längst nicht so neu, wie es scheint: Seit über zehn Jahren ist Renault Trucks eine Marke des Volvo-Konzerns und nutzt die …