Warum eigentlich gerade Foodtrucks?

Die News sind voll mit Berichten über zahlreiche Street-Food-Events. Begeisterte berichten von tollen und schmackhaften Gerichten, andere wiederum finden die langen Warteschlangen unmöglich. In diesem Zusammenhang werden auch immer wieder die Foodtrucks selbst, also die Fahrzeuge, erwähnt. Häufig ist diese Erwähnung gepaart mit einer Liebe für Ästhetik und bulligen Fahrzeugen. Was macht diese Foodtrucks so …

Opel Vivaro

Kennen Sie ihn? Den Opel Blitz? Meist in der Farbe rot? Meist als Feuerwehrauto? Ja, oder nein. Er hat einen jungen Bruder. Und der ist ganz bestimmt ein Geistesblitz, wenn es um das Thema Transporter geht. Auch wenn der Vivaro rein historisch gesehen nicht der Enkel des ehemaligen Das-kann-Alles-Autos ist. Vivaro. Kein Name der so …

Ford Transit

Laut Duden heißt Transit: Durchfuhr von Waren oder Durchreise von Personen durch ein Drittland. Für Ford heißt das: Ein Markenname für praktische Transporter seit 1965. 2001 und 2007. Der Ford Transit wird zum „Car of the year“ gewählt. Die sechste Generation, mit der wir uns an dieser Stelle beschäftigen, trägt die Früchte jahrelanger Tradition als …

Fiat Ducato und seine Brüder

Wenn Sie in einer großen Familie aufgewachsen sind, dann gibt es aufs Automobile gesehen eine gewisse Ähnlichkeit mit dem Fiat Ducato. Der hat viele Brüder. Die Verwandschaft des Italieners zu den Franzosen Peugeot Boxer und Citroën Jumper sind sehr offensichtlich. In der Dunkelheit ist rätselraten angesagt um welches der drei optisch nahezu identschen Modelle es sich …

Lieferwagen mit Plane

Ein Nutzfahrzeug mit Planenaufbau bietet gegenüber festen Aufbauten unter Umständen erhebliche Vorteile. Es ist beispielsweise an Verladerampen weit flexibler, weil es über mehrere, in der Regel drei Seiten be- und entladen werden kann. Die Aufbauart bei einem Fahrzeug sollte sich nach den zu transportierenden Gütern, aber auch nach den Gegebenheiten deren Destinationen richten: Was soll …

Der Sprint(er): Mercedes Benz 901 bis 905

Wenn uns ein Transporter auf der linken Fahrbahn überholt, dann ist es meistens ein Sprinter. Praktisch, handlich, effektiv im Ladevolumen. Das verkörpert die Eigenschaften des Mercedes Benz. 1995. Mercedes Benz stellt den Sprinter in seine Verkaufsräume. Der Luxus-Auto-Hersteller platziert den Stern auf der Nase eines Transporters. Nichts Neues. Schon Ende des 18 Jahrhundertes bot der …

Die beliebtesten Transporter

von Anna Matuschek Er ist kompakt, er ist praktisch. Der Transporter – geschlossen oder mit Fenstern rundum. Aktuell sind immerhin vier Prozent der Neuzulassungen so genannten Utilities, der Anteil von Großraumvans (zum Beispiel VW Touran) liegt mit 5,1 Prozent knapp darüber. Die Geburtsstunde des Transporters Der sicherlich bekannteste Vertreter ist der VW T1. 1950 brachte …

Kastenwagen – was kannst Du?

von Heinz Ammann (Freier Journalist SMJ) Auch wenn ein Lieferwagen heute punkto Ausstattung und Sicherheit bald keiner Familienkutsche mehr nachsteht, sollte man nicht vergessen, dass er trotz allem ein Nutzfahrzeug bleibt, das in erster Linie für den Transport von Gütern, Waren oder Werkzeugen vorgesehen ist und mit jedem gültigen Personenwagenführerschein auf der Strasse bewegt werden …