Osteuropa-Export nicht mehr auf Rekordniveau

Der Osteuropa-Export deutscher Firmen ist im ersten Halbjahr 2013 um 0,4 Prozent zurückgegangen und hat damit das Rekordniveau des Vorjahreszeitraums verfehlt. Das zeigen aktuelle Zahlen des Statistischen Bundesamts, die der Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft ausgewertet hat. Besonders der Export nach Russland erfüllte nicht die hochgesteckten Erwartungen und verringerte sich um 0,5 Prozent. Damit ist die …

CEMT-Genehmigungen sichern

Wer als Spediteur im grenzüberschreitenden Straßengüterverkehr zwischen den Mitgliedsstaaten der CEMT (Europäische Verkehrsministerkonferenz) tätig werden will, braucht CEMT-Genehmigungen. Sie berechtigen zur Beförderung von Waren in den Staaten der Europäischen Union, Liechtenstein, Norwegen, der Schweiz sowie einer Vielzahl ost- und südosteuropäischer Staaten. In Österreich, Italien, Griechenland und Russland gelten laut Bundesamt für Güterverkehr (BAG) nur eine …

Export nach China: Hohe Umsatzsteuer

Seit 2013 erhebt China sechs Prozent Umsatzsteuer auf Frachtkosten. Darunter fallen Land-, Luft-, und Seeverkehre sowie lokale Dienstleistungen. Wie eurotransport.de berichtet, handelt es sich dabei um eine Maßnahme im Rahmen eines landesweiten Pilotprogramms zur Mehrwertsteuerreform. Die zuständigen Behörden haben allerdings nach Angaben des Deutschen Speditions- und Logistikvrbandes (DSLV) nicht bedacht, welche massiven Auswirkungen die Reform …

Nutzfahrzeugexport nach Westafrika

Dieter Grabelsjek ist Geschäftsfüher von Con-Truck Logistic GmbH, einer Spedition zur Verschiffung von Fahrzeugen und Nutzfahrzeugen aller Art nach Westafrika. Als etablierter Marktteilnehmer konnte Herr Grabelsjek TruckScout24 (TS24) detailliert über den wachsenden Abnehmermarkt für gebrauchte Nutzfahrzeuge aus Europa Auskunft geben. Die Informationen ermutigen dazu, als europäischer Händler schnellstmöglich den Markt zu bedienen. TS24: Wie hat …