Opel Vivaro

Kennen Sie ihn? Den Opel Blitz? Meist in der Farbe rot? Meist als Feuerwehrauto? Ja, oder nein. Er hat einen jungen Bruder. Und der ist ganz bestimmt ein Geistesblitz, wenn es um das Thema Transporter geht. Auch wenn der Vivaro rein historisch gesehen nicht der Enkel des ehemaligen Das-kann-Alles-Autos ist. Vivaro. Kein Name der so …

Ford Transit

Laut Duden heißt Transit: Durchfuhr von Waren oder Durchreise von Personen durch ein Drittland. Für Ford heißt das: Ein Markenname für praktische Transporter seit 1965. 2001 und 2007. Der Ford Transit wird zum „Car of the year“ gewählt. Die sechste Generation, mit der wir uns an dieser Stelle beschäftigen, trägt die Früchte jahrelanger Tradition als …

Fiat Ducato und seine Brüder

Wenn Sie in einer großen Familie aufgewachsen sind, dann gibt es aufs Automobile gesehen eine gewisse Ähnlichkeit mit dem Fiat Ducato. Der hat viele Brüder. Die Verwandschaft des Italieners zu den Franzosen Peugeot Boxer und Citroën Jumper sind sehr offensichtlich. In der Dunkelheit ist rätselraten angesagt um welches der drei optisch nahezu identschen Modelle es sich …

Transporter inserieren leicht gemacht

Transporter sprechen gleich auf zweifache Weise potentielle Käufer an: Zum einen Unternehmen, die regelmäßig einen kleinen Warenumfang transportieren müssen, zum anderen jedoch auch Privatkäufer. Auf TruckScout24 können Sie eine aussagekräftige Anzeige zum Verkauf Ihres Transporters erstellen. Wir zeigen Ihnen hier, wie das funktioniert. Pflichtfelder für ein minimalistisches Inserat Um eine Anzeige auf TruckScout24 zu schalten …

Lieferwagen mit Plane

Ein Nutzfahrzeug mit Planenaufbau bietet gegenüber festen Aufbauten unter Umständen erhebliche Vorteile. Es ist beispielsweise an Verladerampen weit flexibler, weil es über mehrere, in der Regel drei Seiten be- und entladen werden kann. Die Aufbauart bei einem Fahrzeug sollte sich nach den zu transportierenden Gütern, aber auch nach den Gegebenheiten deren Destinationen richten: Was soll …

Der Sprint(er): Mercedes Benz 901 bis 905

Wenn uns ein Transporter auf der linken Fahrbahn überholt, dann ist es meistens ein Sprinter. Praktisch, handlich, effektiv im Ladevolumen. Das verkörpert die Eigenschaften des Mercedes Benz. 1995. Mercedes Benz stellt den Sprinter in seine Verkaufsräume. Der Luxus-Auto-Hersteller platziert den Stern auf der Nase eines Transporters. Nichts Neues. Schon Ende des 18 Jahrhundertes bot der …

Transporter als Geräteträger – eine (unvollständige) Übersicht

An der „Geräteträgerfront“ – zumindest die der Fahrzeuge ohne Knicklenkung – hat sich in den vergangenen Jahren einiges geändert; vor allem neu oder zumindest in die richtige Richtung weiterentwickelt worden sind Motoren (Euro 5), hydrostatische sowie mechanische Fahrantriebe und Hydrauliksysteme, welche – Elektronik sei Dank – sauberer, präziser, effizienter und damit auch umweltverträglicher zu Werke …

Die beliebtesten Transporter

von Anna Matuschek Er ist kompakt, er ist praktisch. Der Transporter – geschlossen oder mit Fenstern rundum. Aktuell sind immerhin vier Prozent der Neuzulassungen so genannten Utilities, der Anteil von Großraumvans (zum Beispiel VW Touran) liegt mit 5,1 Prozent knapp darüber. Die Geburtsstunde des Transporters Der sicherlich bekannteste Vertreter ist der VW T1. 1950 brachte …