Neue Regelungen für Kurzzeitkennzeichen 2015

  Im April treten neue Regelungen für Kurzzeitkennzeichen in Kraft. Vergeben werden sie dann nur noch, wenn das Fahrzeug die HU besteht. Kurzzeitkennzeichen werden üblicherweise für Überführungs- oder Probefahrten benutzt. Dabei war es bisher unerheblich, ob das Fahrzeug die Hauptuntersuchung besteht oder nicht. Dies ändert sich nun ab dem 01. April 2015. Kurzzeitkennzeichen 2015 nur …

Ferienfahrverbote für Lkw

Ferienfahrverbote für Lkw

Um die Autobahnen während die Ferien- und Hauptreisezeit zu entlasten, gibt es bereits seit 1985 jeden Sommer das sogenannte Ferienfahrverbot für bestimmte Lkw. Vera Moosmayer, Sprecherin des Verkehrsministeriums, erklärt den Sinn des Fahrverbots und welche Fahrzeuge wann betroffen sind. „Zu den Hauptreisezeiten kommt es auf vielen Strecken durch sehr hohes Verkehrsaufkommen immer wieder zu teils …

Was man als Busfahrer beachten muss

Was man als Busfahrer beachten muss

Busfahrer sind gesucht: Einerseits boomt der Fernbusmarkt, andererseits gehen viele verdiente Busfahrer in den Ruhestand. Wann rechnet sich die Selbstständigkeit? Kein Stellenmarkt in den Zeitungen ohne eine Suche nach einem Busfahrer. Und immer wieder wird in Stellenanzeigen der selbstständige Busfahrer gesucht. Wer sich für den Beruf des Busfahrers entscheidet, der hat zurzeit also die besten …

Das müssen Sie beim Fahrausweis für Baumaschinen beachten

Das müssen Sie beim Fahrausweis für Baumaschinen beachten

„Jeder, der auf einer Baustelle arbeitet und mit der Berufsgenossenschaft zu tun hat, benötigt einen Fahrausweis, wenn er Baumaschinen bewegen will“, sagt Marco Wunderlich, Chef der Fahrschule und Verkehrsausbildungsstätte Wunderlich in Rostock. Zwar seien immer noch viele Bauarbeiter ohne Fahrausweis mit Radladern und Baggern unterwegs, doch gebe es im Falle eines Arbeitsunfalls großen Ärger mit …

Das müssen Sie bei der Nutzung von Kurzzeitkennzeichen beachten

Der Besichtigungstermin für das Fahrzeug steht fest, in der Tasche steckt genügend Bargeld – und das Überführungskennzeichen holt man sich erst bei Bedarf am Ort des Verkäufers. So war es noch vor wenigen Jahren üblich, vor allem, wenn der Kauf noch nicht feststand. Doch seit dem 1. November 2012 dürfen Kurzzeitkennzeichen, so die korrekte Bezeichnung, …

Gewährleistung und Garantie

Der gewerbliche Gebrauchtwagenhändler und der private Käufer sind sich über das Geschäft einig, der Kaufvertrag für den Gebraucht-Lkw soll unterzeichnet werden, doch es steht handschriftlich darin „Gekauft wie gesehen – Gewährleistung ausgeschlossen“ – ist so ein Zusatz überhaupt zulässig? „Nein“, sagt Rechtsanwältin Eva Holst und ergänzt: „solche selbstverfassten Vertragszusätze sind nicht erlaubt bzw. kann der …

HU-Plakette im Ausland abgelaufen – was tun?

Lkw und Anhänger mit mehr als 3,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht bekommen alle zwölf Monate eine neue HU-Plakette bei der Hauptuntersuchung. Sechs Monate nach der Hauptuntersuchung steht die Sicherheitsprüfung (SP) an. Die erste SP ist dabei abhängig von der Erstzulassung. Doch gerade im europaweiten Fernverkehr kann es vorkommen, dass die HU-Plakette abläuft, wenn der Fahrer mit …

Alles, was Spediteure zum Direktionsrecht wissen müssen

Das Weisungsrecht – korrekter ist der Begriff Direktionsrecht – ist eines der ältesten Privilegien von Unternehmern überhaupt. Dank seines Direktionsrechts kann ein Firmenchef grundsätzlich Vorgaben festlegen, die den Inhalt, den Ort und die Zeit der Arbeitsleistung betreffen. Gleichzeitig ermöglicht es ihm das Aufstellen von Regeln, die auf das Verhalten und die Ordnung im Betrieb oder …

Beschwerdestelle hilft Fernfahrern

Wer sich im Zusammenhang mit den EU-Sozialvorschriften ungerecht behandelt fühlt, kann sich an eine Online-Beschwerdestelle des Bundesverbands Güterkraftverkehr und Logistik (BGL) wenden. Der BGL hat die Beschwerdestelle zusammen mit der International Road Transport Union (IRU) und den europäischen Kontrollbehörden Euro Contrôle Route (ECR) und Tispol ins Leben gerufen. Hintergrund ist laut BGL, dass die Bestimmungen …

Leasingraten werden bei Werkstattbrand nicht ersetzt

Was beim Kauf von Gebraucht-Lkw zu beachten ist

Auch wenn es ungerecht klingt: Wird bei einem Werkstattbrand ein Lkw beschädigt, werden dem Eigentümer des Fahrzeugs für den Reparaturzeitraum die Leasingraten des Lkw nicht erstattet. Warum das so ist, erklärt das Internetportal eurotransport.de. Richter bei Leasingraten gnadenlos Hintergrund ist ein Urteil des Oberlandesgerichts Saarbrücken (AZ: 4U 201/11). Im vorliegenden Fall geriet ein in der …